Neuigkeiten

Presse

@facebook

Trainingsplan

Termine

Vorstand

Beiträge und Gebühren

Formulare

Budokwai Pokalturnier

Impressum



Unsere archivierten Presseartikel aus den Vorjahren finden Sie unter folgendem externen Link:

weiterlesen auf myheimat

)( * )( * )( * )(


Am 17.06.2017 stand der 4.Kampftag der Landesliga in Braunschweig an. Die Mannschaft um Trainer Vigen Shahverdyan musste aufgrund von Verletzungen auf drei Kämpfer verzichten, welches zufolge hatte, dass die Mannschaft sehr stark routieren musste. Nichtsdestotrotz haute die Mannschaft voll rein. In der ersten Begegnung gegen Budokan Bümmerstede gelang Budokwai nach Siegen von Leonard, Vahe,Viktor,Eugen,Narek ein 5:2. Dabei wurden die Kämpfe mit schönen Techniken gewonnen. Nun kam es zum Finale gegen den Braunschweiger JC.

Nach Siegen von Eugen Haumann und Vahe Shahverdyan stand es 2:0 für Garbsen. Doch die Ausfälle in den oberen Gewichtsklassen kosteten Budokwai den Sieg und es endete 4:2. Ein sehr guter 3.Platz in der Saison 2017!

Budokwai beeindruckte nicht nur Judotechnisch, sondern auch als Mannschaft und Verein. Auf viele weitere solcher Ereignisse! Trainer Vigen Shahverdyan sagte abschließend: Es war eine gute Saison, es geht weiter. Die Vorbereitung auf die nächste Saison beginnt.



)( * )( * )( * )(


Alexander Schalikaschwili holt Bronze!

Bei den diesjährigen Norddeutscheneinzelmeisterschaften in Bremen holte Alexander Schalikaschwili die Bronzemedaille. Nach einer Auftaktniederlage gegen den späteren Sieger kämpfte sich Alexander erfolgreich durch. Er besiegte seine nächsten Gegner mit Ippon und kämpfte sich bis zum Kampf um Platz 3. Dort begann Alex sehr konzentiert und holte mit einem Ippon Sieg die verdiente Bronzemedaille in der U15.



)( * )( * )( * )(



Männermannschaft erreicht mit viel Unterstützung zwei Siege


Am 13.05.2017 stand der 3.Kampftag in Garbsen an. Nach erfolgreichen Begegnungen sowohl am 1. und 2.Kampftag wollte das Team um Trainer Vigen Shahverdyan noch einmal nachlegen.


Zunächst eröffneten die Tanzformation „Love“ vom Tanzzentrum Kressler den Kampftag.

Nachdem die Tanzformation für Stimmung in der Halle gesorgt hatte trat das Heimteam gegen das Team aus Bremen an.


Und diese erste Begegnung wurde zu einem echten Krimi.

Am Ende der sieben Kämpfe wurde ein 1:2 gewertet – nahezu alle Kämpfe gingen über die volle Zeit.

Leonard Birkenfeld und Vadim Casin holten die zwei wichtigen Punkte für den SC Budokwai Garbsen.


Nach einer kurzen Verschnaufpause kam es zu der zweiten Begegnung gegen die Männer vom TUS Hermannsburg.

Hier wollte die Mannschaft vom Budokwai die Kämpfe vorzeitig entscheiden und keine unnötige Spannung aufbauen.

Dieses Ziel gelang mit schönen Techniken durch Nicolas Hirche, Vahe und Narek Shahverdyan, Leonard Birkenfeld und Vadim Casin.

Am Ende lautete das Endergebnis 2:5 für den SC Budokwai Garbsen.


Trainer Vigen Shahverdyan war sowohl mit der Leistungen der Kämpfer als auch mit dem Ergebnis zufrieden.





)( * )( * )( * )(


Am 02.05.2017 haben folge Judoka des SC Budokwai Garbsen e.V. ihre Prüfung zum nächsten Gurt bestanden.

Während der Übungen demonstrierte Falk Oberwetter seine Kata als Teil seiner eigenen Grüngurt Prüfung.


gelb-weiß

Sebastian Temps

Nikita Domke

Nikolay Lavrov

Maja Globisch


gelb

Calvin Kleine

Amed Durnagöl

Lous Kemling


gelb-orange

Arssen Haumann

Maxim Sinator


orange

Maxim Fink


grün

Falk Oberwetter



Der Vorstand und die Trainer gratulieren den Prüflingen.



)( * )( * )( * )(


Am ersten April Wochenende stand der 1.Godshorner-Löwen-Cup auf dem Programm.

Acht Judoka des SC Budokwai gingen an den Start dieses sehr stark besetzten Sichtungsturniers.


In ihrem ersten Jahr in der U15 konnten Wilhelm Fannenstiehl und Maxim Fink ihre Qualitäten nicht voll demonstrieren, beide schieden frühzeitig aus.

Dafür sicherte sich Theo Brokering mit guten Leistungen die Bronzemedaille in der Klasse bis 37kg.


Besser lief es in der U12.

Daniel Silantev (bis 26kg) fand seinen Weg nach 5.Siegen ins Finale, dort musste er sich nach einem sehr guten Turnier geschlagen geben. Verdient erhielt er seine Silbermedaille

Eine weitere Silbermedaille erkämpfte sich Arssen Haumann. Er lieferte sich gute Kämpfe, allerdings konnte er das Finale nicht antreten, da er sich vorher an einem Finger verletzt hatte.

Auch die weiteren Judoka Maxim Sinator, Wladislaw Silantev und Ronald Gebel zeigten gute Leistungen. Jedoch konnten die drei viel mehr Wettkampferfahrung sammeln als Siege.


)( * )( * )( * )(


Budokwai bleibt oben dran


Nach dem ersten Kampftagen mit zwei Siegen wollte das Team um Trainer Vigen Shahverdyan natürlich nachlegen.


Nun wartete mit dem MTV Vorsfelde ein direkter Konkurrent um die vorderen Plätze und diese Begegnung hielt genau das, was sie versprach.

Bei einem Gleichstand von von jeweils drei Siegen für die Garbsener als auch für die Vorsfelder endete der letzte Kampf mit einem Unentschieden.

Damit war der Endstand der Begegnung 3:3.

Dabei weist jedoch die Unterbewertung des SC Budokwai Garbsen das bessere Punkteverhältnis durch mehr Ippon-Wertungen (Voller Punkt) auf.

Nach dieser spannenden und nervenaufreibenden Begegnung stand mit Uelzen die nächste Aufgabe an. Hier wurden bereits fest eingeplante Punkte sicher eingeholt. Mit einem klaren 5:1 gewann das Team gegen Uelzen. Die Kämpfe wurden dabei vorzeitig alle mit Ippon gewonnen.


Ungeschlagen geht das Team nun Richtung 3.Kampftag, welcher als Heimkampftag stattfindet.

Mit viel Unterstützung und einer vollen Halle am 13.05.2017 werden die nächsten Punkte hoffentlich in Garbsen bleiben.